Wald und Forstwirtschaft

In unserem Amtsgebiet, dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg, sind 47 Prozent der Fläche von Wald bedeckt: insgesamt über 60.800 Hektar. Acht Revierförster sind an unserem Amt tätig. Sie betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.

Der Imagefilm der Amberger Förster aus der Maxallee
Wir leben Wald - Wald und Forstwirtschaft im Landkreis Amberg-Sulzbach

Wir leben Wald - Der Film
Der 11-minütige Film entstand 2012 als Semesterarbeit von Studenten der Medientechnik an der OTH Amberg-Weiden.

Der Landkreis Amberg-Sulzbach präsentiert sich aus der Luft als ein Waldland. Die vielfältigen Aufgaben der Förster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten werden an Beispielen erläutert.  

Wir leben Wald - Wald und Forstwirtschaft im Landkreis Amberg-Sulzbach - YouTube.de Externer Link

Meldungen

Veranstaltungsnachlese
Weichenstellung im Wald

Die Teilnehmer am Jugendpflegekurs des Forstreviers Kastl

Foto: M. Bartl

Am Montag, 29.10.2018, lud das Forstrevier Kastl zur Pflegeschulung nach Zant. In dieser Praxisschulung lernten zehn interessierte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer das Vorgehen bei Pflegeeingriffen in jungen Nadel- und Laubholzbeständen. Zu keiner Zeit im Bestandesleben ist die Weichenstellung für die zukünftige Entwicklung so wichtig wie in diesem Stadium.  Mehr

Neue Termine
Bildungsprogramm Wald (BiWa)

BiWa - Praxistag 2014

Solides forstliches Grundwissen ist der Schlüssel für erfolgreiche Waldbewirtschaftung. Wir bieten einmal jährlich in Zusammenarbeit mit den Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen unseren Waldbesitzern eine fachliche Fortbildungsreihe zu Themen rund um die Waldbewirtschaftung an. Das nächste Bildungsprogramm Wald findet Mitte Januar bis Mitte März 2019 statt.  Mehr

Neue Termine
Fortbildungskurse mit dem professionellen Waldarbeiter

Grundkurs Sichere Waldarbeit

Foto: Hans Eiber

Unsere Förster und das Team des Schulungsstützpunkts bieten eine breite Palette von Praxiskursen zu forstlich wichtigen Arbeiten wie Pflanzung, Zaunbau und Einzelschutz, Kultur- und Jungbestandspflege oder Holzernte an. Einen Schwerpunkt bilden seit Jahren zweitägige, den Mindeststandards entsprechende Grundkurse "Sichere Waldarbeit".   Mehr

Gesundheitsgefährdung möglich durch Schadinsekten
Insekten an Eiche: Eichenprozessionsspinner und Schwammspinner

Hell-dunkel gestreifte Raupen auf Eichenlaub

Foto: Stahl, LWF

An Eichen geben momentan zwei Insekten regional Anlass zur Sorge: die Raupen sowohl des Schwammspinners als auch des Eichenprozessionsspinners fressen am Laub von Eichen. Für Menschen besteht durch die Härchen des Eichenprozessionsspinners zudem möglicherweise Gesundheitsgefahr. 

Faltblatt Eichenprozessionsspinner - Zum Ausdrucken Externer Link

Eichenprozessionsspinner - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Externer Link

Schwammspinner - Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Externer Link

Vielseitiges Walderleben
Walderlebnispfad Wagensass

Station Wald und Wasser

Der Walderlebnispfad ermöglicht Ihnen den Erlebnisstationen ein vielseitiges Walderleben. Die alten Kiefern- und Fichtenwälder sind flächig mit zahlreichen Laubhölzern unterverjüngt. Landschaftlich besonders reizvoll sind die Himmelsweiher und Sukzessionsflächen.  Mehr

Veranstaltungsnachlese
Zeitgemäßes Holzrücken mit dem Pferd

Vorliefern mit dem Pferdegespann

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten informierte zum Thema zeitgemäße Pferderückung, und fast 70 Interessierte – davon etwa die Hälfte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer – kamen. Pferderücker demonstrierten die praktische Waldarbeit mit zwei Haflinger Kaltblütern.   Mehr

Jagd
Forstliches Gutachten 2018

Verbiss an Weißtanne

Zur Abschussplanung des Schalenwildes für die Jagdjahre 2019 bis 2022 wurde wieder die Situation der Waldverjüngung erhoben und in einem forstlichen Gutachten dargestellt. Das Forstliche Gutachten soll den Beteiligten eine Hilfe sein, um einvernehmlich gesetzeskonforme Abschusspläne aufzustellen.  Mehr

Unser Wald
Naturwaldreservat Mannsberg

Naturwaldreservat Mannsberg

Foto: G. Pfeiffer

Das Naturwaldreservat Mannsberg liegt im FFH-Gebiet 'Wellucker Wald nördlich Königstein' in der Gemeinde Köngistein im Landkreis Amberg-Sulzbach. Die 35,5 Hektar große Fläche wurde im Jahr 1994 als Naturwaldreservat ausgewiesen und ist damit noch ein recht junges Reservat.  Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft